The best web hosting reviews updated with new hosting providers. HostGator Reviews ratings and coupon codes.

Kätzchenrettung

 

Wir wurden auf einen Hof in einem Horber Teilort aufmerksam gemacht, auf dem 15 - 20 Katzen leben, die unkastriert und voller Krankheiten sind, vor allem der Katzenschnupfen ist dort stark verbreitet. 
Neben den aktuellen Bestrebungen, die erwachsenen Katzen kastrieren und tierärztlich versorgen zu lassen, haben wir Ende Mai drei kleine Kätzchen von dem Hof geholt, die es besonders schlimm erwischt hatte und haben sie in einer Pflegestelle untergebracht. 
Sie waren zu dem Zeitpunkt erst drei bis vier Wochen alt und damit eigentlich viel zu jung, sie von der Mutter wegzunehmen, aber in diesem Zustand hätten sie nicht mehr lange überlebt.

Wir sind mit den Kitten direkt zum Tierarzt gefahren und haben kurz vor dem Tierarzt-Besuch die ersten Bilder der Kleinen gemacht:

  

 

Read more: Kätzchenrettung

Glück im Unglück ...

5 kleine Katzenwelpen hatten Glück im Unglück. Nachdem sie in einem Karton ausgesetzt wurden, sind sie von einer Tierfreundin entdeckt und zur Polizei gebracht worden.

Über Umwege waren sie beim Tierschutzverein Horb gelandet und konnten zum Glück nach kurzer Zeit schon vermittelt werden ...

 

 

Toni - Glück im Unglück

Toni, der von Dezember 2012 bis Ende Januar 2013 in einer unserer Pflegestellen saß und nach einem Unfall sehr intensiv tierärztlich und pflegerisch behandelt werden musste hatte letztlich Glück im Unglück: Seine Verletzungen (Knochenbrüche, Fleischwunden usw.) sind fast verheilt und er hat ein tolles neues Zuhause gefunden!

(Das Bild entstand schon im neuen Zuhause)

Read more: Toni - Glück im Unglück

Fee und Phönix

Phönix, Pixie und Fee kamen Anfang September 2009 in die Pflegestelle und es ging ihnen aufgrund ihres Katzenschnupfens und des starken Untergewichts sehr schlecht. 
Sie mussten alle 2-3 Stunden mit der Spritze und der Flasche gefüttert werden (auch Nachts), weil sie nicht selbst fressen wollten. 


 

 

Read more: Fee und Phönix

Cosmo und Wanda

Diese zwei schwarzen Fellnäschen wurden auf einer Terasse bei Minusgraden ohne ihre Mama gefunden. Sie drückten sich fest aneinander und wären in der kommenden Nacht sicherlich erfroren oder verhungert, denn sie waren erst etwa drei Wochen alt.

Doch die Finderin meldete sich bei uns und die zwei Geschwisterchen konnten sofort in einer unserer Pflegestellen untergebracht werden, wo sie sofort gewärmt und mit dem Fläschchen gefüttert wurden. 

Read more: Cosmo und Wanda

Joomla Free Templates designed by Website Hosting